News
Aktuelles und Spannendes

E-Publikationen werden zum 01.01.2020 steuerlich begünstigt

Positives Signal für alle Zeitungsverlage: Senkung der Mehrwertsteuer für E-Paper von bisher 19% auf 7%

Der entsprechende Gesetzentwurf liegt dem Bundesrat zum Entscheid vor.

Die Einführung des ermäßigten Steuersatzes für E-Publikationen (E-Books, E-Zeitschriften) war aufgrund der zunehmenden Bedeutung dieser Angebote längst überfällig. Gut vorbereitet lässt sich das durch den Beschluss kurzfristig freigesetzte Potential gewinnbringend für neue, innovative Vertriebsstrategien einsetzen! Es besteht also dringender Handlungs- bzw. Vorbereitungsbedarf für Unternehmen der Medien- und Verlagsbranche.  Sie müssen jetzt aktiv werden, um den steuerrechtlichen und auch systemtechnischen Anforderungen vom 1. Januar 2020 an gerecht werden zu können.

Was bedeutet das konkret? Was sind die Auswirkungen, welche sich durch die Senkung des Steuersatzes auf das Tagesgeschäft der Verlagshäuser ergeben? Wo besteht kurzfristig konkreter Handlungsbedarf, um die gesetzlichen Ansprüche zu erfüllen? Wo sind neben dem steuerrechtlichen Handlungsbedarf individuelle Anpassungen der eingesetzten Verlagssysteme notwendig? Welche Systeme sind betroffen? Welche Auswirkungen auf zum Beispiel Preismodelle ergeben sich?

Unser branchenerfahrenes Expertenteam unterstützt Sie mit einem speziellen Workshop "MwSt-Senkung für E-Paper" bei all diesenr Fragestellungen. So erhalten Sie Antworten, auf deren Basis Sie kurzfristig handeln können. Gemeinsam werden die notwendigen Anpassungen und möglichen Auswirkungen für den jeweiligen Verlag und die eingesetzten IT-Systeme analysiert. Und natürlich begleitet Sie unser Team bei der Umsetzung und den abschließenden Tests.

Der Countdown läuft! Unser branchenerfahrenes Expertenteam unterstützt Sie gern bei den Vorbereitungen und der kurzfristigen Anpassung Ihrer Systeme!

Sprechen Sie uns an!

 

Eine faire Chance für jedes Kind!

Spenden statt Schenken - plan&runIT-Advision und UNICEF

plan&runIT, kurz prIT, unterstützt zum 8. Mal in Folge die uns am Herzen liegende UNICEF-Aktion "Spenden statt Schenken". Denn gerade zu Weihnachten gibt es eigentlich nichts Schöneres, als Hilfe möglich machen zu können.

"Mit unserer Spende können wir helfen, Kindern in aller Welt etwas zu schenken: ein Stück Zukunft," so die Geschäfsführerin Sylvia Beutel. "Denn Mädchen und Jungen auf der ganzen Welt haben das Recht, gesund und sicher groß zu werden und ihre Fähigkeiten voll entfalten zu können", ergänzt Nils Lang, ebenfalls prIT-Geschäftsführer. Das ist eine große Herzensangelegenheit für das gesamte Team. 

UNICEF Deutschland wurde 1953 als Verein gegründet und ist heute eine der wichtigsten Stützen der weltweiten UNICEF-Arbeit.

 

plan&runIT-Advision ist Mitglied beim VFB e.V.

Kooperation mit der IHK-Bezirkskammer Ludwigsburg

Seit 2017 ist plan&runIT-Advision Miglied beim Verein zur Förderung der Berufsbildung e. V., kurz VFB. Dies ist die Bildungseinrichtung der IHK-Bezirkskammern Ludwigsburg und Böblingen. Mit 35 Jahren Erfahrung versteht sich der VfB e.V. als Dienstleister für Unternehmen in der beruflichen Aus- und Weiterbildung.

 

plan&runIT-Advision ist Teil des Softwarenzentrums Böblingen/Sindelfingen e.V.

Softwarezentrum gehört mit mehr als 12.000 qm Büroflächen zu den größten branchenbezogenen Technologiezentren in Europa. 

Die Mehrzahl der rund 110 Mitgliedsunternehmen, darunter auch plan&runIT-Advision GmbH&Co.KG, hat ihren Sitz am Standort des Kompetenzzentrums in Böblingen. Die Mitgliedsfirmen ergänzen sich in ihren Kernkompetenzen. Sie decken ein breites Spektrum des IT-Marktes mit viel Marktnähe und einem spezialisierten technologischen Fachwissen ab. Dies bietet ihnen die Möglichkeit, mit anderen Unternehmen im Softwarezentrum erfolgreich zu kooperieren. Gründer profitieren von der Erfahrung etablierter Unternehmen.

Das Softwarezentrum Böblingen/Sindelfingen wurde 1995 von den Städten Böblingen, Sindelfingen, der IHK-Bezirkskammer Böblingen sowie der Landesregierung Baden-Württemberg initiiert und entwickelte sich schnell zu einem erfolgreichen Zentrum. Mit Partnern wie der MFG, bwcon, der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH oder der Böblinger Akademie für Datenverarbeitung besteht eine enge und langjährige Zusammenarbeit. Die Großunternehmen Daimler AG, Hewlett Packard GmbH und IBM Deutschland unterstützen die Ziele des Zentrums als Gründungsmitglieder.